News

Wir über uns

Produktpalette



Reiseplaner

Geschenkgutschein

Kontakt




Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
08.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Samstag:
Termine ausschliesslich
auf Vereinbarung.

Für Spontanbesuche bleibt
das Büro geschlossen.

______________________

Beratungen auf Termin sind
auch unter der Woche
möglich und grundsätzlich
zu Ihrem Vorteil.







hauri-reisen
_________________________________________________________________________________________________

BERGELL - Natur und Kultur 29. August - 2. September 2018


Das Bergell, die Verbindung zwischen dem Engadin und dem Comersee wurde 2015 vom Schweizer Heimatschutz für die bestehende wertvolle Baukultur und die intakte Kulturlandschaft mit dem Wakkerpreis ausgezeichnet. Soglio, unser Aufenthaltsort, liegt auf einer sonnigen Hangterrasse auf 1’090 m ü. M. und bietet einen einzigartigem Blick auf die majestätischen Gipfel der Sciora Gruppe und den weltberühmten Kletterberg Pizzo Badile. Der Ort wurde 2015 zum schönsten Dorf der Schweiz erkoren. Die Künstlerfamilie Giacometti und die Maler Segantini und Varlin haben den Namen ihrer Heimat in die weite Welt hinaus getragen. Dies alles sind Gründe, das kulturell interessante und intakte Bündner Südtal auf Wanderungen zu erkunden und seine reichhaltige Kultur kennenzulernen. Sie werden begeistert sein.

Highlights
  • Abwechslungsreiche, nicht anstrengende Wanderungen (SAC Skala T1/ T2)
  • Die wunderschöne Berglandschaft des Bergell
  • Erläuterungen und Führungen zur Bergeller Kultur und Landschaft
  • Flexibilität durch Extrafahrten zu unseren Wanderausgangspunkten
  • Italianità in Chiavenna
  • Bequeme An-/Abreise mit Reise Car
Reiseprogramm

Mittwoch, 29. August / Hinreise und Einführung in die Landschaft des Bergells, Wanderzeit: ca. 2,5 h

Am Morgen Busfahrt via Umfahrung Zürich – Walensee – Chur – Richtung Julierpass. Kleiner, typisch bündnerischer Mittagslunch im «Ospizio La Veduta». Der Car bringt uns weiter an den Silsersee, Ausgangspunkt zu einer nicht anstrengenden Wanderung durch das Naturschutzgebiet zum «Torre Belvedere» oberhalb von Maloja mit Sicht ins Bergell und über die Engadiner Seenlandschaft. Einführung in die Landschaft des Bergells durch eine Geologin von Pro Natura. Am späten Nachmittag Ankunft in Soglio und Check-in für 4 Nächte im Hotel «La Soglina». Willkommensapéro und gemeinsames Abendessen im Hotel.

Donnerstag, 30. August / Soglio – Castasegna – Bondo, Wanderzeit ca. 3 h
Heute lernen wir die drei Dörfer Soglio, Castasegna und Bondo kennen. Am Morgen Dorfrundgang in Soglio mit seinem Labyrinth aus steingepflästerten Gassen, eng stehenden Häusern und Ställen, den Palazzi der einst einflussreichen Familie Salis und der Kirche. Nach einem kleinen Mittagessen im romantischen barocken Garten des Palazzo Salis wandern wir durch die Kastanienselven nach Castasegna, dem Tor zu Italien. Hier geniessen wir das obligate Stück Kastanientorte und besuchen die Semper Villa Garbald mit dem Neubau von Miller Maranta. Weiter geht es nach Bondo, wo, sofern es die Situation erlaubt, eine Dorfführung vorgesehen ist. Ansonsten besuchen wir die von der Familie Scartazzini in der 9. Generation geführte Mühle. Der Bus bringt uns zurück nach Soglio. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Freitag, 31. August / Albignia, Staumauer und SAC Hütte, Wanderzeit: ca. 2 resp. 3,5 h
Heute geht es hoch hinauf! Die neue Seilbahn der ewz bringt uns an den Fuss der Staumauer des «Lägh da Albignia» (2’163 m ü. M.). Unter kundiger Führung steigen wir durch das kathedralenartige Innere dieses Bauwerkes. Dieses schützt das Tal vor Überschwemmungen und erzeugt zusammen mit den Kraftwerkanlagen im Tal elektrische Energie für die Stadt Zürich. Nach einem einstündigen Aufstieg haben wir das Mittagessen in der SAC Hütte Albignia (2’333 m ü. M.) verdient. Die hochalpine Bergwelt mit Sicht auf mehrere 3000-er ist beeindruckend. Wer mag, kann noch eine geführte Rundwanderung oberhalb der Hütte machen. Danach steigen wir zur Staumauer ab, von wo uns die Seilbahn sicher ins Tal bringt. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Samstag, 1. September / Panoramica und die Familie Giacometti, Wanderzeit ca. 4 h
Was wäre ein Besuch des Bergells ohne die bekannte Panoramica? Vom Hotel aus wandern wir gemütlich, teilweise auf der Höhenlinie und leicht steigend, bis zum höchsten Punkt, der Alp «Durbegia». Kaffeehalt mit toller Aussicht inklusive. Abstieg nach Vicosoprano, wo wir bei schönem Wetter in einem Gartenrestaurant ein kleines Mittagessen einnehmen. Gestärkt wandern wir zur Kirche San Giorgio in Borgonovo. Dr. Marco Giacometti empfängt uns beim Familiengrab der Giacomettis und macht uns mit der Künstlerfamilie von Alberto Giacometti und dem Projekt «Centro Giacometti» vertraut. Individueller Besuch des Talmuseums Ciäsa Granda in Stampa. Rückkehr nach Soglio. Gemeinsames Abendessen im Hotel.

Sonntag, 2. September / Palazzo Vertemate und Rückreise, Wanderzeit: ca. 1,5 h
Heute lernen wir den italienischen Teil des Bergells kennen. Nach dem Frühstück Check-out und Fahrt nach Piuro. Geführte Besichtigung des Palazzo Vertemate mit seinen stilgerechten Gärten. Wanderung nach Chiavenna mit Stadtrundgang. Wer Musse sucht, nimmt einen Aperitif auf der belebten Piazza Pestalozzi im Stadtzentrum. Die Küchenmannschaft des Grotto Crotasc in Mese verwöhnt uns mit italienischen Köstlichkeiten. Via Splügenpass – Chur – Walensee – Umfahrung Zürich erreichen wir Olten gegen 20.00 Uhr.

Unser Neuer Reiseleiter
Ich bin verheiratet und Vater einer erwachsenen Tochter. Als Bewegungsmensch reise ich gerne und bin vielseitig interessiert. Als Bergwanderer bin ich Mitglied des Schweizer Alpen-Club SAC und engagiere mich bei der Sektion Olten als Senioren Obmann. Seit vielen Jahren verbringe ich zu allen Jahreszeiten viel Zeit im Bergell. Das Tal, seine Bewohner, die Kultur und die imposante Bergwelt sind mir an’s Herz gewachsen. Das Bergell ist zu meiner zweiten Heimat geworden.

Vorgesehene Reiseleitung: Martin Schmid



   
________________________________________________________________________________________________

Pauschalpreis
 
 
pro Person
Einzelzimmerzuschlag

Min. Teilnehmerzahl: 18
Max. Teilnehmerzahl: 22
Fr. 1495.00
Fr.   120.00


 


Das ist inbegriffen
  • Fahrten im Komfortbus von Balsthal / Olten nach Soglio und zurück
  • Lokale Fahrten zu den Wanderungen mit privaten Bussen / Postauto
  • Unterkunft im beliebten 3*-Familienhotel Soglina in Soglio
  • Zimmer mit Balkon, Bad / Dusche, WC, TV
  • Halbpension im Hotel, weitere Mahlzeiten gemäss im Programm
  • Wanderungen und Besichtigungen gemäss Ausschreibung  Programm
  • Zum Teil Führungen durch kompetente, lokale Fachpersonen
  • Fahrten mit Bergbahnen gemäss Programm
  • Service und Kurtaxen im Hotel
  • Auftragspauschale, Anteil Reisegarantie
  • HAURI REISEN – Top: Trinkgelder für Hotelpersonal, Busfahrer und Wanderleiter sind inklusive
  • HAURI REISEN – Qualität: umsichtig geplant und sinnvoll gestaltet, klare Preise, keine versteckten Extras!
  • HAURI REISEN – Plus: von A – Z persönlich geführt und betreut
Nicht inbegriffen
  • Obligatorische Annullations- und Extrarückreisekosten-Versicherung
  • Persönliche Auslagen, Getränke usw.
  • Weitere Reiseversicherungen

_________________________________________________________________________________________________