News

Wir über uns

Produktpalette



Reiseplaner

Geschenkgutschein

Kontakt




Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
08.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Samstagmorgen:
Termine ausschliesslich
auf Vereinbarung.

Für Spontanbesuche bleibt
das Büro geschlossen.

______________________

Beratungen auf Termin sind
auch unter der Woche
möglich und grundsätzlich
zu Ihrem Vorteil.







hauri-reisen
_________________________________________________________________________________________________

"BEST OF" NAMIBIA UND SÜDAFRIKA 7. - 23. Oktober 2016


Eine ausgeklügelte Traumkombination für Geniesser. Sie wohnen zum Teil in Lodges, von denen man sonst nur träumen kann! Namibia, das ehemalige Deutsch-Südwestafrika, ist ein Wüstenland - gross und menschenleer. Sie werden die Stille in der ältesten Wüste der Welt mit den zerklüfteten Gebirgen erleben, und die grossartige Tierwelt im Etosha Nationalpark bestaunen. In einer Kleingruppe werden Sie, zusätzlich begleitet von einem einheimischen Wüstenkenner, die Reise im Allradbus auf einem super ausgebauten Strassennetz so richtig geniessen können. Im Oktober liegen die Temperaturen tagsüber bei 30° bei sehr geringer Luftfeuchtigkeit, nachts ist es herrlich kühl zum Schlafen.

In der Region Kapstadt erleben Sie den Frühling mit Temperaturen um 20°. Ein abwechslungsreicher Tagesausflug zum Kap der guten Hoffnung mit der dort ansässigen Pinguinkolonie, ein Spaziergang durch den berühmten Botanischen Garten Kirstenbosch mit seinen blühenden Proteen, das Entdecken der lieblichen Weinregion um Stellenbosch und die Walbeobachtung im Traumresort Grootboos runden diese einmalige Reise harmonisch ab.

Highlights
  • Die riesigen Sanddünen in Sossusvlei
  • Spektakuläre Tierwelt in der Etosha Pfanne
  • Panoramaflug «aus dem Busch direkt an die Küste» in Namibia
  • Pinguine und Proteen am Kap der guten Hoffnung
  • Wolwedans Dune Lodge und Grootboos Lodge - ein Traum
  • Weingut Vergelegen - Kulinarische Freuden in Begleitung von feinen Weinen
Reiseprogramm

Freitag, 7. Oktober / Zürich - Johannesburg
Am Abend Abflug mit Swiss direkt nach Johannesburg. (Flugzeit ca. 10 1/2 Std.)

Samstag, 8. Oktober / Johannesburg - Windhoek (A)
Früh morgens Ankunft in Johannesburg. Flugzeugwechsel und Weiterflug nach Windhoek. (Flugzeit 2 Std.) Nachmittags Ankunft in der Hauptstadt Namibias. Gleich beginnt die abwechslungsreiche Rundreise im komfortablen, klimatisierten Allradbus. Jaco Du Plooy ist gleichzeitig unser Fahrer und Reiseführer; er kennt das Land wie seine «Hosentasche». Übernachtung im originellen Elegant Farmstead, wo sofort Afrika Stimmung aufkommt!

Sonntag, 9. Oktober / Okahandja - Etosha (F/P/A)
Die Fahrt geht in Richtung Norden, vorbei an Okahandja - Otjiwarongo und der Minenstadt Tsumeb zum Osteingang des Etosha Nationalparks. Wir wohnen zwei Nächte in der kleinen, aber feinen, privaten Mushara Lodge in riedgedeckten Bungalows, und geniessen eine feine Küche.

Montag, 10. Oktober / Etosha Nationalpark Pirschfahrten (F/M/A)
Der Tag wird den Wildbeobachtungen im Park gewidmet. Entlang der salzverkrusteten Etosha Pfanne mit ihren natürlichen Wasserstellen, und bei Besuchen an den angelegten Tränken gibt es immer wieder sensationelle Fotomotive. Wir können die verschiedenen Antilopenarten, Zebras, Giraffen, Elefanten, Löwen und eine Vielzahl anderer Tierarten in Ruhe beobachten. Abends ist «chillen» am Booma (Feuerplatz) angesagt!

Dienstag, 11. Oktober / Etosha Nationalpark Durchquerung (F/P/A)
Der ganze Etosha Park ist 22‘270 km2 gross. Nur ein Teil ist öffentlich - und doch sind wir den ganzen Tag gemütlich unterwegs auf Pirsch, bis wir gegen Abend in der einfachen, schön gelegenen Etosha Safari Lodge am Südausgang ankommen.

Mittwoch, 12. Oktober / Flug mit Privatflugzeugen Etosha Park - Swakopmund (F/A)
Namibia ist gross, die Fahrten lang, und deshalb gelangen wir auf spektakuläre Art, mit Kleinflugzeugen nach  Swakopmund. Ein ruhiger Morgenflug bietet einmalige Aussichten auf Wüsten, Gebirge, Schluchten und dann auf die so genannte Skelettküste am Atlantischen Ozean. In früheren Zeiten strandeten hier unzählige Schiffe und deren unwissende Besatzungen kamen in der Wüste um. In Swakopmund, einem stark deutsch geprägten Städtchen am Atlantik verbringen wir eine Nacht in einem stylischen Hotel. Bei einem Spaziergang bemerkt man, dass Geranien vor den Fenstern und deutsch sprechende Verkäuferinnen in der Bäckerei hier alltäglich sind!

Donnerstag, 13. Oktober / Swakopmund - Sesriem - Sossus Dune Lodge (F/M/A)
Nach dem Frühstück geht es auf die Reise Richtung Walwis Bay, wo in den Salzbassins grosse Gruppen von Flamingos beobachtet werden können. Auf der Weiterfahrt durch eindrückliche Wüstenlandschaften erlebt man so richtig die Grösse
dieses Landes. (Namibia ist doppelt so gross wie Deutschland und ist mit rund 1.7 Millionen Einwohnern praktisch menschenleer!) Das heutige Etappenziel ist die originelle Sossus Dunes Lodge, von wo aus man die berühmten Dünen im Sossusvlei bequem erreichen kann. Eine Übernachtung.

Freitag, 14. Oktober / Sesriem Canyon - Sossusvlei Dünen - Namib Naukluftpark (F/P/A)
Am frühen Morgen starten wir zum Ausflug in eine «andere Welt». Sossusvlei ist eine riesige, ausgetrocknete Lehmbodensenke, die von den wahrscheinlich höchsten Dünen der Welt (bis 300m) umringt ist. Soweit das Auge reicht, erheben sich die imposanten Dünen um diesen aussergewöhnlich schönen, wildromantischen Platz. Am Nachmittag Fahrt in den Namib Naukluft Park zu einem absoluten Höhepunkt dieser Reise. Hoch über dem Tal liegt die exklusive Wolwedans Lodge, welche nur gerade für 20 Gäste Zimmer in komfortablen Chalets auf erhöhten Holzplattformen mit eigenem Bad/WC anbietet. Von Ihrer Veranda aus können Sie eine spektakuläre Aussicht und einen unvergesslichen Sonnenuntergang erleben. Geniessen Sie unter dem zum greifen nahen Sternenhimmel Augenblicke der absoluten Stille.

Samstag, 15. Oktober / Ausflug mit Picknick in der Wüste (F/P/A)
Wir erkunden mit bequemen 4x4 Fahrzeugen einen kleinen Teil  des riesigen Naturschutzgebietes «Namib Rand», dem grössten Naturreservat Südafrikas am Rande der Namib Wüste. Dieses Gebiet könnte man als ungastlich bezeichnen, doch demjenigen, der das Besondere liebt, eröffnen sich bei diesem Aufeinandertreffen unterschiedlichster Wüstenlandschaften ganz neue Dimensionen. Mit etwas Glück kann man hier auch Oryxantilopen, Springböcke und Strausse beobachten. «Out of Africa» pur!

Sonntag, 16. Oktober / Windhoek (F/P)
Die Faszination Wüste wird lange in Erinnerung bleiben - Rückfahrt nach Windhoek. Im Laufe des Tages Rückfahrt in die Hauptstadt. Heute, kaum 100 Jahre nach der Besetzung durch deutsche Truppen, ist die lebhafte Hauptstadt ein Schmelztiegel westlicher Einflüsse und verschiedener afrikanischer Kulturen. Abends Ankunft und zwei Übernachtungen im Kalahari Sands Hotel, direkt an der Einkaufsstrasse.

Montag, 17. Oktober / Windhoek (F/A)
Lassen Sie das «Abenteuer» Namibia hier in der sehenswerten Hauptstadt gemütlich ausklingen. Bummeln, Einkaufen, Cappuccino oder Latte Macchiato und Kuchen geniessen, all das macht hier richtig Spass. Zum Abschluss lassen wir uns das Abendessen in schöner Ambiance mit toller Aussicht servieren.


   

Dienstag, 18. Oktober / Windhoek - Flug nach Kapstadt (F/A)
Frühmorgens Transfer zum Flughafen und kurzer Linienflug nach Kapstadt. Wir starten gleich zu einer orientierenden Rundfahrt, welche am Hotel endet. Wir wohnen zwei Nächte in einem umgebauten Gefängnis (!), nämlich im guten Mittelklassehotel Protea Breakwater, welches als Ausgangspunkt für unser vorgesehenes Programm ideal gelegen ist. Nachmittags Spaziergang durch den Botanischen Garten und anschliessend Abendessen auf einem bekannten Weingut.

Mittwoch, 19. Oktober / Tagesausflug zum Kap der guten Hoffnung (F/A)
Der speziell zusammengestellte Tagesausflug entlang der spektakulären Küstenstrasse zum Kap der Guten Hoffnung, mit Besuch einer Robbeninsel und einer Pinguinkolonie, wird Sie sicher begeistern. (Freie Zeit am Kap für Spaziergang oder Pic Nic Lunch) Spektakulär ist das Küstenrestaurant Harbour House an der Kalk Bay gelegen, in dem wir ein frühes Abendessen mit Fischspezialitäten geniessen werden.

Donnerstag 20. Oktober / Stellenbosch - Weingut Vergelegen - Fahrt nach Grootboos (F/M/A)
An den Ausläufern des Kap-Faltengebirges sind die Täler grün, fruchtbar und überzogen von Weideland, Plantagen und Weingärten. Hier liessen sich seinerzeit die ersten ausgewanderten Hugenotten nieder und begannen mit dem  einanbau. Mittagessen im wunderschönen Anwesen des Weingutes Vergelegen. Nachmittags Fahrt entlang der Küste bis Gansbaai, wo wir zwei Nächte in einer sehr originellen Top Lodge wohnen werden. Inklusive Vollpension und Aktivitäten. Hier im Grootbos Nature Reserve bietet sich uns ein ganz spezielles Naturerlebnis. Die Lodge engagiert sich auch in Schulen und Sportprojekten für Kinder aus armen Verhältnissen. Im Oktober stellt die Beobachtung von den bis zu 40 Tonnen schweren südlichen Glattwalen einen absoluten Höhepunkt dar. (Vom Land und auf Wunsch vom Schiff aus!) Ich verspreche Ihnen - ein Traum wird wahr!

Freitag, 21. Oktober / Aktivitäten im Grootboos Resort (F/M/A)
Heute haben wir die Möglichkeit an den Aktivitäten der Lodge teilzunehmen oder ganz einfach die einmalig schöne Lodge zu geniessen. Für den Abschlussabend lassen wir uns natürlich etwas Romantisches einfallen!

Samstag, 22. Oktober / Grootboos – Kapstadt – Rückflug (F)
Der Abschied von diesem kleinen Paradies wird uns allen sehr schwer fallen. Um die Mittagszeit Fahrt nach Kapstadt und abends Flug via Johannesburg nach Zürich mit SWISS.

Sonntag, 23. Oktober
Frühmorgens Ankunft in der Schweiz

Vorgesehene Reiseleitung: Christine Robert

________________________________________________________________________________________________

Pauschalpreis  
Arrangementpreis ab Windhoek bis Kapstadt pro Person
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenützung

Zuzüglich Flugticket Zürich-Windhoek/Kapstadt-Zürich ca.

(Das Flugticket wird bei def. Buchung zum tagesaktuellen
Preis ausgestellt) Flüge in Business Class auf Anfrage

Min. Teilnehmerzahl: 15
Max. Teilnehmerzahl: 17
Fr. 7750.00
Fr. 1290.00

Fr. 1700.00





 

Das ist inbegriffen
  • Linienflug von Windhoek nach Kapstadt mit South African Airways in Economy Klasse
  • Flughafentaxen, Gebühren sowie ein Gepäckstück Namibia, Südafrika (Stand Nov. 2015)
  • Rundreise Namibia im klimatisierten Allrad 20-Plätzer Bus mit örtlichem, deutsch sprechendem Fahrer/Reiseleiter
  • Privatflüge mit Cessnas direkt vom Etosha Park nach Swakopmund
  • Ausflüge und Transferfahrten in Kapstadt im komfortablen 17-Plätzer Kleinbus.
  • Alle Ausflüge inklusive Eintritte und alle Aktivitäten gemäss Ausschreibung
  • Sehr schöne, originelle und komfortable Unterkünfte während der ganzen Reise
  • Mahlzeiten (F = Frühstück / P = Pic Nic / M = Mittagessen / A= Abendessen)
  • Wie immer legen wir Wert auf gutes Essen in speziellen und originellen Lokalen!)
  • Info Abend in Olten vor Abreise
  • Auftragspauschale / Anteil Reisegarantie
  • HAURI REISEN-Top: Trinkgelder für die Safari Guides, Fahrer, Lodge Personal, und Restaurants sind auch inkl.
  • HAURI REISEN-Qualität: Umsichtig geplant und sinnvoll gestaltet, klare Preise, keine versteckten Extras!
  • HAURI REISEN-Plus: Von A - Z persönlich geführt und betreut
Nicht inbegriffen
  • Obligatorische Annullierungs- und Extrarückreisekosten- Versicherung
  • Fakultative Sitzplatzreservationen auf Swiss Flügen (Neu gebührenpflichtig: Fr. 80.00 bis 200.00 je nach Sitz) Wir beraten Sie gerne
  • Persönliche Auslagen, weitere Getränke, Souvenirs usw.
  • Weitere Reiseversicherungen
Hinweis

Ihre Reiseleiterin, Christine Robert, kennt Namibia/Südafrika persönlich und kann diese Reise jedermann/frau begeisternd empfehlen. Es sind keine Impfungen erforderlich! Sie brauchen lediglich einen noch 6 Monate über das Reisedatum hinaus gültigen Pass.


_________________________________________________________________________________________________