News

Wir über uns

Produktpalette



Reiseplaner

Geschenkgutschein

Kontakt




Öffnungszeiten

Montag bis Freitag:
08.30 - 12.00 Uhr
13.30 - 18.00 Uhr

Samstagmorgen:
Termine ausschliesslich
auf Vereinbarung.

Für Spontanbesuche bleibt
das Büro geschlossen.

______________________

Beratungen auf Termin sind
auch unter der Woche
möglich und grundsätzlich
zu Ihrem Vorteil.







hauri-reisen
_________________________________________________________________________________________________

SYLT IM HERBST - Entspannen und Tee trinken 16. - 19. November 2017


«Moin Moin» auf Sylt. Ferientage auf Sylt sind in dieser Jahreszeit etwas Besonderes. Sylt ist die grösste Nordseeinsel mit einer ungewöhnlichen Form und vielen Gesichtern. Sie wird die Königin genannt und trägt den Titel zu Recht. Eine grosse Vielfalt auf engstem Raum. Sie hören das beruhigende Rauschen der Wellen, der Wind weht durch Ihr Haar, der Sand ist ganz weich und fein und ein Hauch von Meer steigt in Ihre Nase. Machen Sie es wie Thomas Mann schreibt; «An diesem erschütternden Meer habe ich tief gelebt » – und beginnen Sie Ihren Aufenthalt mit einem Strandspaziergang durch die Dünen ans Meer.

Highlights
  • Die Ortschaft List mit dem Ellenbogen, dem Hafen und den Wanderdünen
  • Leuchtturm Rotes Kliff
  • Friesendörfer Keitum & Kampen
  • Sandstrände & Meeresrauschen
  • Nationalpark Wattenmeer, UNESCO Weltnaturerbe
  • Sylter Originale: Sansibar & Gosch
  • Entspannen und Tee trinken
Reiseprogramm

Donnerstag, 16. November Zürich – Sylt
Morgens Flug ab Zürich (09.10 – 10.40) nach Hamburg. Bustransfer an die Küste nach Niebüll. Der Sylt Shuttle bringt Sie über den Hindenburgdamm trocken auf die Insel. Transfer zum Hotel Dorint Strandresort & Spa in Westerland und Check-in für 3 Nächte. Am Abend Transfer nach Rantum. Man sagt, es sei die teuerste Holzhütte in Deutschland, aber ein Besuch im Restaurant Sansibar auf Sylt ist einfach ein Muss. Nach dem Abendessen Rückkehr ins Hotel. Eventuell geniessen Sie noch ein paar Runden im Pool oder eine Tasse Friesentee.

Freitag, 17. November / Inselrundfahrt / Keitum
Nach dem Frühstück informative Inselrundfahrt vorbei an Kampen nach List, an den Ellenbogen, den Haken von Sylt. Der Ellenbogen ist der nördlichste Teil der nordfriesischen Insel und zugleich auch der Schönste. Es präsentiert sich eine Naturlandschaft, die schlicht atemberaubend ist. Stopp im Hafen von List. Vielleicht reizt Sie eine Sylter Auster oder ein Backfisch Brötchen beim Sylter Original Gosch. Weiterfahrt nach Keitum. Typisch für Keitum sind seine alten Friesen-häuser. Bei einem Bummel durch «das grüne Herz der Insel» erfahren Sie mehr über die Sylter und ihre Geschichte. Das Team des Kontorhauses Keitum serviert Ihnen im Anschluss im TEERAUM frisch gebackene Kuchen und Waffeln. Aus der Teekarte können Sie aus 100 Sorten Tee Ihren Favoriten auswählen. Rückfahrt ins Hotel. Geniessen Sie den Rest des Tages bei Wellness im Hotel oder mit einem Bummel durch die Friedrichstrasse in Westerland. Abendessen frei.

Samstag, 18. November / Kampen
Nach dem Frühstück kurze Fahrt zum Roten Kliff. Der Kampener Strand ist ein Naturerlebnis ohnegleichen. Sehr imposant ist der Abschnitt bei der Sturmhaube, denn dort befindet sich das Rote Kliff, eine 30 Meter hohe Steilküste. Bei einem kurzen Rundgang durch das berühmte Kampen erfahren Sie, dass Kampen mehr zu bieten hat als Gunter Sachs und Brigitte Bardot. Kleiner Lunch bei Manne Pahl, der «Schweizer Botschaft» auf Sylt. Nach der Mittagspause Strandwanderung retour zum Hotel (Dauer ca. 2 ½ Std. – für Nichtwanderer wird individuell ein Transfer organsiert). Geniessen Sie nochmals die Ruhe bei einer Tasse Tee oder einer wohltuenden Anwendung im SPA. Gemeinsames Abschiedsessen im Hotel.

Sonntag, 19. November / Wattwanderung – Zürich
Zum Abschluss der Reise erleben Sie bei Sonnenaufgang eine Wattwanderung an der Nordsee. Ein Spaziergang auf dem Wattboden ist ein besonderes Highlight auf Sylt. Das Wattenmeer an der Nordsee scheint für das ungeübte Auge im ersten Augenblick etwas leblos und karg. Lassen Sie sich nicht täuschen. Die Gummistiefel werden Ihnen zur Verfügung gestellt. Nach diesem eindrücklichen Erlebnis im Watt werden Sie im Hotel nochmals mit einem Schlemmer-Frühstück verwöhnt. Am Mittag Checkout und Transfer zum Flughafen Hamburg. Rückflug in die Schweiz gegen Abend (18.10 – 19.40). Individuelle Heimreise.

Unser Hotel

Im Dorint Strandresort & Spa Sylt verbringen Sie einen schönen Erholungsurlaub. Nach einem erlebnisreichen Tag an der frischen Luft können Sie sich auf einen grossen Wellnessbereich mit einem Pool, verschiedenen Saunen und Dampfbädern freuen. Exklusives «4-Gezeiten Frühstücksbuffet » (bis 12.00 Uhr). Sie wohnen in einem gemütlichen Studio, kombinierter Wohn- und Schlafraum auf einer Ebene. Das Studio verfügt über eine Küchenzeile und eine Sitzecke.

Vorgesehene Reiseleitung: Claudia Leimgruber Müller


   
________________________________________________________________________________________________

Preise
 
 
pro Person ohne Flug
Flugpreis inkl. Taxen und Gepäck
Zuschlag Doppelzimmer zur Alleinbenutzung

*Tarifstand economy class März 2017

Min.  Teilnehmerzahl: 12
Max. Teilnehmerzahl: 15
CHF 1195.00
CHF   301.80 *
CHF   300.00




 


Das ist inbegriffen
  • 4 Übernachtungen im 4*-Hotel Dorint Strandresort & Spa inkl. «4 Gezeiten-Frühstücksbuffet»
  • Mahlzeiten gemäss Programm im Hotel und in ausgesuchten Restaurants
  • Rundfahrten und Besichtigungen inklusive Eintritte gemäss Programm
  • Zusätzliche Begleitung durch einen versierten Reiseleiter
  • Auftragspauschale/Anteil Reisegarantie
  • HAURI REISEN – Top: Trinkgelder für die lokale Reiseleitung / Restaurants/Busfahrer/Hotels sind auch inklusive!
  • HAURI REISEN – Qualität: umsichtig geplant und sinnvoll gestaltet, klare Preise, keine versteckten Extras!
  • HAURI REISEN – Plus: von A–Z persönlich geführt und betreut
Nicht inbegriffen
  • Obligatorische Annullations- und Extrarückreisekosten-Versicherung
  • Persönliche Auslagen, Getränke usw.
  • Weitere Reiseversicherungen
Hinweis

Ab Mitte Februar 2017 finden Sie den Flugpreis sowie Impressionen der Rekognoszierungsreise auf unserer Homepage


_________________________________________________________________________________________________