Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 1.000 Angeboten
0 Merkliste
Angebot merken

  • Japan

GEHEIMNISVOLLES JAPAN

Konnichiwa! Einerseits birgt Japan die Vorstellung vom romantischen Land der aufgehenden Sonne in sich, andererseits das Bild einer führenden Wirtschaftsmacht. Japan vereint diese Gegensätze zu einer einzigartigen, spannenden Mischung.

  • Flugreisen

Japan ist Ziel einer faszinierenden Reise für Kenner und Entdecker. Tradition und fernöstliche Exotik stehen hier in einem vitalen Spannungsverhältnis zu modernster Technologie und tiefgreifendem gesellschaftlichen Wandel. Im hochindustriellen, modernen Staat lebt das alte Japan weiter. Begünstigt durch die Insellage entstand eine einzigartige Kultur, die gleichzeitig fremde Kulturen begierig in sich aufsog. Das Land wirkt daher aufregend fremd und ist zugleich merkwürdig vertraut. Prächtige Paläste, ehrwürdige Pagoden, kunstvoll karge Zen-Gärten und die stilvolle Teezeremonie verschmelzen mit imposanten Wolkenkratzern, innovativem Hightech, schrillen Manga-Comics und bunten Leuchtreklamen zu reicher kultureller Vielfalt. Eine Entdeckungsreise durch eine alte und zugleich ganz neue Welt. Kein anderes Land bietet eine vergleichbare Mischung aus Exotik, Gastfreundschaft und Reisekomfort. Lassen Sie sich von pfeilschnellen und auf die Minute pünktlichen Shinkansen-Zügen begeistern. Erkunden Sie die dynamischen und sicheren Metropolen Japans und geniessen Sie die herrlichen Landschaften. Japans südliche Hauptinsel Kyushu mit ihren heissen Quellen und rauchenden Vulkanen bietet unvergessliche Naturerlebnisse der besonderen Art.

Highlights

  • Kyoto, alte Kaiserresidenz und Schatzkammer
  • Nara, reich an Tempeln und Schreinen
  • Himeji, Japans grösste und schönste Burg
  • eindrucksvolle Vulkanlandschaft Unzen-Shimabara
  • Schmelztiegel Nagasaki
  • Heilige Insel Miyajima
  • Kurashiki mit malerischer Altstadt
  • Landschaftsidylle Fuji-Hakone-Nationalpark
  • Kamakura und der Grosse Buddha
  • Tokyo, eine der grössten Metropolen der Erde

Reiseprogramm

Montag, 9. November / Zürich – Osaka(A)

Direktflug mit SWISS nach Osaka (13.00/09.05)

Dienstag, 10. November / Osaka – Kyoto(F/M)

Am Morgen heisst es Yokoso – «Herzlich willkommen» in Japan. Nach der Ankunft auf der Flughafeninsel Osaka/Kansai Begrüssung und Transfer nach Kyoto zu unserem Hotel. Check-in und Lunch im Hotel. In Kyoto schlägt das historische, kulturelle und auch touristische Herz Japans. Die auf drei Seiten von Bergen umrahmte und über 1’100 Jahre alte Kaiserstadt kann unter anderem mit unglaublichen 2’000 Tempeln, Pagoden und Schreinen aufwarten, von denen 17 zum Weltkulturerbe der UNESCO zählen. Auf Ihrem Besichtigungsprogramm stehen heute Nachmittag der Ryoanji-Tempel mit seinem berühmten Zen-Garten und die reizvolle Anlage des Goldenen Pavillons (Kinkakuji).

Mittwoch, 11. November / Kyoto(F/A)

Morgens Besichtigung des Fushimi-Inari-Schreins, dessen schier endlose Schreintor-Galerien zu einem Spaziergang einladen. Anschliessend fahren Sie zum Nijo-Schloss des Tokugawa-Shogunats, in dem Sie sich in das Palastleben alter Tage zurückversetzt fühlen. Sie besuchen gegen Mittag die traditionelle Kyotoer Marktstrasse Nishiki-dori - nirgendwo sonst lässt sich die schier unendliche Vielfalt der berühmten japanischen Küche so hautnah und eindrucksvoll erkunden. Tief verwurzelt in der japanischen Gesellschaft ist die Teezeremonie. Beobachten Sie einen Meister beim Ausüben des traditionellen Rituals. Rückkehr zum Hotel. Abendessen in einem Izakaya Restaurant.

Donnerstag, 12. November / Ausflug Nara(F/A)

Heute Morgen beginnen Ihre Besichtigungen in Nara, Wiege der japanischen Kultur. Nara war im 8. Jh. die erste Hauptstadt Japans, von der aus dauerhaft regiert wurde. Beeindruckend ist der «Daibutsu», die grösste bronzene Buddha-Statue der Welt. Er wird im Todaiji-Tempel, einem der grössten Holzgebäude der Welt verehrt. Bei Ihrem Spaziergang durch den Nara-Park können Sie überall zahmes Rotwild beobachten. Nutzen Sie die Gelegenheit, im Kasuga Taisha einen Moment durchzuatmen und lassen Sie die friedliche Atmosphäre auf sich wirken.

Freitag, 13. November / Kyoto – Himeji – Beppu(F/A)

Heute erleben Sie unsere erste Fahrt mit dem Shinkansen Superexpress über Himeji nach Kokura auf der Insel Kyushu. Für die 700 km lange Strecke benötigt der «Hikari» nur rund drei Stunden. Pünktlichkeit, modernste Technik und Komfort der japanischen Bahn werden Sie begeistern. Einen Zwischenstopp in Himeji nutzen wir für die Besichtigung der «Burg des weissen Reihers» (UNESCO-Weltkulturerbe). Japans grösste und schönste Burg wurde im 17. Jh. zu ihrer heutigen Form ausgebaut und erstrahlt nach umfassender Restaurierung wieder in ihrer ganzen Pracht. Weiterfahrt nach Beppu und Check-in für 1 Nach im Hotel.

Samstag, 14. November / Beppu – Aso Nationalpark – Kumamoto – Nagasaki(F/A)

Morgens besichtigen Sie die «Meereshölle», die wohl farbenprächtigste heisse Quelle Beppus. Im Anschluss Busfahrt durch unberührte Zedern- und Bambuswälder in die eindrucksvolle Vulkanlandschaft des Aso-Nationalparks. Vorbei an Ketten erloschener Vulkane bahnt sich der Weg hinauf zum Kraterrand des noch aktiven Nakadake. Busfahrt zur gewaltigen Krateröffnung des Vulkans (nur bei entsprechender Witterung möglich). Weiterfahrt nach Kumamoto, wo Sie den Suizenji-Landschaftsgarten besuchen. Die letzte Fahrt des Tages führt durch eine von Reisterrassen und Obstanbau geprägte, reizvolle Kulturlandschaft zur Hafenstadt Nagasaki (2 Nächte).

Sonntag, 15. November / Nagasaki(F/A)

Nagasaki, das sich malerisch an die Hügel um Japans schönsten Naturhafen schmiegt und als romantischer Schauplatz von Puccinis Oper Madame Butterfly diente, verfügt seit alters her über weit reichende Handelskontakte zum Ausland. Portugiesische Missionare sowie holländische und chinesische Kaufleute hinterliessen hier ihre Spuren. Der Anteil der chinesischen Bevölkerung war in Nagasaki besonders gross. Hier und in Yokohama bestehen heute die einzigen verbliebenen Chinatowns in Japan. Die chinesische Gemeinde durfte auch eigene Tempel erbauen. In der Tempelstadt Teramachi erkunden Sie den Sofukuji, einen vollständig erhaltenen Tempel im Mingstil. Obschon Nagasaki am 9. August 1945 Ziel des zweiten Atombombenabwurfs auf Japan war, künden viele historische Zeugnisse von der glorreichen Vergangenheit dieser Hafenstadt. Die Bombe explodierte über Urakami, einem christlichen Dorf mit der damals grössten Kirche Japans. Besuch des 1958 wiedererbauten Heiligtums sowie der nahe gelegenen Gedenkstätten. Anschliessend entführen uns die Villen westlicher Kaufleute im reizvoll über der Stadt gelegenen Glover-Park in die Kolonial- und Industrialisierungszeit des 19. Jhd.

Montag, 16. November / Nagasaki – Miyajima – Hiroshima(F/A)

Vormittags Zugfahrt nach Hiroshima. Im Inlandsee liegt die heilige Insel Miyajima, die Sie von Hiroshima aus nach kurzer Fahrt mit der Regionalbahn und per Fähre erreichen. Bei Flut spiegelt sich das berühmte Tor des Itsukushima-Schreins, Japans vielleicht schönster Kultstätte des Shinto, rot glänzend im Wasser. Hotelbezug für 1 Nacht. Gehen Sie am Abend in Hiroshima auf kulinarische Entdeckungsreise. In den zahlreichen Okonomiyaki-Restaurants der Stadt ist die «japanische Pizza» besonders schmackhaft.

Dienstag, 17. November / Hiroshima – Kurashiki – Fuji-Hakone Nationalpark(F/A)

Morgens fahren Sie nach Kurashiki. Hier prägen alte Kaufmannshäuser, Reisspeicher, weidengesäumte Kanäle und gewölbte Steinbrücken das Bild der Altstadt. Weiterfahrt mit dem Shinkansen Superexpress ins Gebiet des Fuji-Hakone-Nationalparks. Busfahrt zum Ryokan-Hotel (2 Nächte). Die Übernachtung in einem japanischen Ryokan ist ein besonderer Höhepunkt der Reise. Die durch ihre Schlichtheit bestechenden Gästezimmer, ausgelegt mit Tatami (Reisstrohmatten), vermitteln den japanischen Lebensstil früherer Wohn- und Gasthäuser. Japanisches Abendessen. Nutzen Sie die Gelegenheit zur abendlichen Entspannung in einem typisch japanischen Onsen (Thermalbad).

Mittwoch, 18. November / Fuji Impressionen(F/A)

Bei guten Sichtverhältnissen haben Sie heute früh die Möglichkeit zum Aufstieg zur Chureito-Pagode in Shimo-Yoshida. Bei klarem Himmel haben Sie einen grandiosen Blick auf den Fuji-san. Am Vormittag Auffahrt zur 5. Station, kurzer Spaziergang. Nachmittags Fahrradtour um den Kawaguchi-See, wo Naturliebhaber auf ihre Kosten kommen. Bei klarer Sicht bieten sich fantastische Impressionen des schneebedeckten heiligen Berges Fuji-san. Der 3’776m hohe Vulkan ist berühmt für seine ebenmässige Form und wurde als heiliger Ort und Quelle künstlerischer Inspiration in die Liste des UNESCO-Welterbes aufgenommen.

Donnerstag, 19. November / Fuji-Hakone Nationalpark – Kamakura – Tokio(F/A)

Am späteren Morgen Busfahrt nach Kamakura, im späten 12. Jhd. Sitz des ersten Shogunats. Besichtigung des Hasedera-Tempels mit seinen tausenden Jizo-Schutzheiligen der ungeborenen Kinder und des berühmten Grossen Buddha. Nachmittags Weiterfahrt in das schier endlose Häusermeer von Tokio und Check-in für 3 Nächte im zentral gelegenen Hotel.

Über 12 Millionen Einwohner leben in Japans politischer, wirtschaftlicher und kultureller Hauptstadt. Tokio sprüht vor Energie und ist eine reiche Metropole mit grosser internationaler Bedeutung. Ein pulsierender Dschungel von Hochhäusern, betonierten Überführungen und überfüllten Gehsteigen. Der gewaltige Kaiserpalast im Herzen der Stadt, das Einkaufs- und Geschäftsviertel Ginza, das Vergnügungsviertel Shinjuku oder der trendige Stadtteil Shibuya gehören zu den Anziehungspunkten. Lassen Sie sich von der Atmosphäre Tokios anstecken!

Freitag, 20. November / Tokio(F/A)

Die Riesenmetropole stellt sich Ihnen in den nächsten zwei Tagen mit höchst unterschiedlichen Gesichtern vor. Dazu gehört unter anderem der Meiji-Schrein. Die in einen weitläufigen Park eingebettete Gedenkstätte symbolisiert die starke Verbindung des Kaiserhauses mit dem Shinto, der alten Naturreligion Japans. Bei einem Bummel über den Boulevard Omotesando finden Sie schicke Geschäfte und moderne Architektur. Sie besuchen den Tsukiji-Fischmarkt mit seinen vielen Ständen und seinem reichhaltigen Angebot. Im vornehmen Stadtviertel Ginza geniessen Sie bei einem Bummel das modische Flair eleganter Boutiquen und Geschäfte. Auf der Rückfahrt zum Hotel legen Sie vor dem Kaiserpalast einen Fotostopp an der Nijubashi- Brücke ein.

Samstag, 21. November / Tokio(F/A)

Bei einem morgendlichen Besuch im Bonsai Museum zeigt sich Ihnen die Schönheit von über 1’000 Bonsai-Bäumen. Einen imposanten Akzent der Vertikale setzt der Fernsehturm Sky Tree, mit 634 m aktuell höchster Fernsehturm und zweithöchstes Bauwerk der Welt! Die Aussichtsetagen bieten in Schwindel erregender Höhe grossartige Panoramablicke über das schier unendliche Häusermeer der japanischen Hauptstadt. Im traditionellen Stadtteil Asakusa mischen Sie sich unter die Gläubigen im buddhistischen Kannon-Tempel. Der Weg dorthin führt über die belebte Ladenstrasse Nakamise-dori und durch das Donnertor mit seiner 750 kg schweren Laterne. Abschiedsdinner im Restaurant «Washoku En Shiodome» mit Blick über Tokyo bei Nacht!

Sonntag, 22. November / Tokio – Zürich

«Sayonara Japan». Am Morgen Transfer zum Flughafen Tokio Narita und Rückflug mit SWISS nach Zürich (11.25/15.40).

Hinweis

Lassen Sie sich überraschen. Japan ist ein sensationell bequemes Reiseland mit einer Bevölkerung mit einer für uns unbekannten Lebensphilosophie. Das Klima in November ist in der von uns bereisten Region herbstlich und wir hoffen auf die herbstliche Farbenpracht der Wälder und Gärten.

Anforderungen

Diese Reise stellt einige Anforderungen an die Fitness der Teilnehmer. Es werden auf der Reise mehrere Strecken mit der Bahn und anderen öffentlichen Verkehrsmitteln gefahren, es stehen diverse Hotelwechsel an und es werden ausgiebige Besichtigungen zu Fuss unternommen.

Vorgesehene Reiseleitung: Walter Kunz

Eingeschlossene Leistungen

  • Linienflug mit SWISS Zürich – Osaka / Tokyo – Zürich inkl. Flughafentaxen, Gebühren & Gepäck (Stand Januar 2020)
  • Unterkunft in Hotels der gehobenen Mittelklasse / zum Teil Erstklasshotels, Zimmer mit Bad oder Dusche, WC
  • Alle Transfers, Fahrten und Besichtigungen gemäss Programm mit privatem Reisebus und zum Teil mit öffentlichen Verkehrsmitteln
  • Alle Bahnfahrten mit Japan Rail Pass auf reservierten Plätzen in der 2. Klasse
  • Mahlzeiten gemäss Programm (F=Frühstück, M=Mittagessen, A=Abendessen) in den Hotels sowie in ausgesuchten lokalen Restaurants
  • Exquisites Abschiedsabendessen am letzten Abend in Tokio
  • Reiseleitung durch erfahrenen, deutschsprachigen Japanologen ab/bis Flughafen in Japan
  • Separater Gepäcktransport Kyoto-Beppu / Nagasaki-Fuji Hakone NP (anlässlich der Fahrten mit dem Shinkansen)
  • Auftragspauschale / Anteil Reisegarantie
  • HAURI-REISEN-Top: Trinkgelder für die lokale Reiseleitung, Buschauffeure und Restaurants sind auch inklusive!
  • HAURI-REISEN-Qualität: Umsichtig geplant und sinnvoll gestaltet, klare Preise, keine versteckten Extras!
  • HAURI-REISEN-Plus: von A – Z persönlich geführt und betreut

Nicht eingeschlossen

  • Obligatorische Annullierungs- und Extrarückreisekosten-Versicherung
  • Persönliche Auslagen, weitere Getränke, Souvenirs usw.
  • Weitere Reiseversicherungen

Termine | Preise | Onlineanfrage

Japan

14 Tage
1 möglicher Termin
ab 6.965,00 CHF
Preise & Termine anzeigen

Buchungspaket
09.11. - 22.11.2020
14 Tage
Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer / Flug in Economy-Class, Mahlzeiten gemäss Programm
6.965,00 CHF
09.11. - 22.11.2020
14 Tage
Pauschalpreis im Einzelzimmer (öfters Doppelzimmer zur Alleinbenützung) / Flug in Econmy-Class, Mahlzeiten gemäss Programm
7.855,00 CHF
09.11. - 22.11.2020
14 Tage
Pauschalpreis pro Person im Doppelzimmer / Flug in Business-Class, Mahlzeiten gemäss Programm
10.685,00 CHF
09.11. - 22.11.2020
14 Tage
Pauschalpreis im Einzelzimmer (öfters Doppelzimmer zur Alleinbenützung) / Flug in Business-Class, Mahlzeiten gemäss Programm
11.575,00 CHF
Min. Teilnehmerzahl: 12
Max. Teilnehmerzahl: 22

Weitere interessante Gruppenreisen