Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 1.000 Angeboten
0 Merkliste

Grand Canyon Nationalpark

Der Grand Canyon, die wohl berühmteste Schlucht der Welt, welche während Millionen von Jahren vom Colorado-River geprägt wurde, gehört zum UNESCO-Weltnaturerbe. Man kann den Canyon per Helikopter, während einer Wildwasserfahrt, mit Maultieren oder zu Fuss erkunden. Besuchern, die einfach die atemberaubende Aussicht geniessen möchten, stehen zahlreiche Aussichtspunkte zur Verfügung. Am schönsten ist der Canyon bei Sonnenaufgang oder -untergang. Tagsüber wäscht die Sonne die Farben etwas aus.

South oder North Rim?

South Rim

Der South Rim lebt von seinen grandiosen Aussichtspunkten wie u.a. Pima Point, Mojave Point, Hopi Point, Mather Point und Yaki Point. Es ist schwer zu sagen, welches der beste «Viewpoint» ist und welchen man unbedingt besuchen sollte. Entscheidend für die Wahl ist die zur Verfügung stehende Zeit.  

Wenn Sie dem Trubel entgehen möchten, steigen Sie in den Canyon hinab und wandern Sie durch die Schlucht. Wichtig: wandern Sie nicht einfach los, sondern planen Sie alles sehr gut im Voraus. Der Weg ist hart aber auch grossartig.

North Rim

Der Nordrand des Grand Canyon ist weniger stark frequentiert und nicht ganzjährig geöffnet. Er befindet sich nur 10 Meilen Luftlinie vom Südrand entfernt, mit dem Auto muss man jedoch den Canyon umfahren und etwa 5 Autostunden einplanen. Aufgrund der höheren Niederschläge ist die Schlucht hier ausgeprägter, der Canyon-Rand zerklüfteter und die grünen Kieferwälder verleihen dem Ganzen einen nördlichen Charakter. Aussichtspunkte wie Cape Royal, Bright Angel Point oder Point Imperial werden Sie begeistern.

Lassen Sie sich in unseren Büros beraten, ob der South- oder North Rim besser in Ihre Reiseroute passt. Auch sind wir Ihnen gerne behilflich auf der Suche nach einer geeigneten Unterkunft im oder ausserhalb des Nationalparks. Wir freuen uns auf Ihren Besuch.

Grand_Canyon_02
Grand_Canyon_03
Grand_Canyon_01