Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 1.000 Angeboten

Neuseeland & Südsee

Neuseeland

Faszination Natur, Mensch und Tier. Die 29 Regionen Neuseelands könnten unterschiedlicher nicht sein. Das Land der Maori erwartet Sie mit vielen Abenteuern, Sehenswürdigkeiten, Tiererlebnissen, wunderschönen Stränden und herzlichen Menschen. Wer einmal in Neuseeland war, ist verzaubert und möchte immer wieder zurückkehren.

2 INSELN – 1 LAND

Nordinsel

Eine Reise durch die Nordinsel startet idealerweise in Auckland. Die Stadt gilt als eine der lebenswertesten Städte der Welt und das lebhafte Zentrum kann man gut zu Fuss erkunden. Etwas weiter nördlich liegt die Region der Bay of Islands. Unternehmen Sie eine  Bootstour durch die zerklüfteten Buchten und sehen Sie mit etwas Glück Delfine. Noch weiter nördlich zeigt sich das Nordland von einer weitaus weniger urbanen Seite. Die Westküste ist rau und man kann sich schnell an die wunderschöne Einsamkeit gewöhnen. Eine optimale Abwechslung zur belebteren Ostküste.

Die Fahrt geht weiter in Richtung Süden. Ein Stopp in der Region Rotorua ist ein absolutes «Must». Riesige Geysire, heisse Quellen und ganz schön viel Maori Kultur sind der Trumpf dieser Region.

Wenn Sie die Westküste besuchen müssen Sie unbedingt bei den Höhlen von Waitomo einen Stopp einplanen. Die Höhlen wurden über viele Jahre von unterirdischen Wasserströmen aus dem weichen Kalkgestein gewaschen und werden heute von tausenden von Glühwürmchen erleuchtet.

In der Mitte der Nordinsel befindet sich der Lake Taupo. Der riesige See entstand bei einem Vulkanausbruch. Die sogenannten «Craters of the Moon» erkunden Sie auf erhöhten Holzwegen.
Eine weitere Attraktion dieser Region sind die Hukka Falls. Die riesigen Wasserfälle lassen über 220‘000 Liter Wasser pro Sekunde fallen und Sie können dieses Spektakel von einer Fussgängerbrücke miterleben.

Die Ostküste ist bekannt für die führenden Weingüter Neuseelands. Die Hawke’s Bay wird nicht umsonst als «Weinland » bezeichnet. Besuchen Sie einen Winzer und gönnen Sie sich etwas Ruhe auf einem der vielen, wunderschönen Weingüter.  Die Stadt Napier wurde nach einem schweren Erdbeben  im Art Deco Stil wieder neu aufgebaut. Geheimtipp: Entdecken Sie diese tolle Stadt auf eigene Faust mit dem Fahrrad.

Bevor Sie Ihre Reise nach Wellington weiterführen, empfehlen wir Ihnen die herrlichste Wanderung des Landes: das Tongariro  Alpine Crossing. Auf dieser unvergesslichen und herausfordernden Tagestour erwarten Sie traumhafte Ausblicke, smaragdgrüne Seen, dampfende und aktive Krater sowie alte Lavaströme.

Als südlichste Stadt der Nordinsel punktet Wellington nicht nur als Gourmeterlebnis, sondern auch als Ort für Geschichte, Kunst und Kultur. Am Hafen der Hauptstadt befindet sich das Nationalmuseum «Te Papa ». Erleben Sie die Geschichte dieses beeindruckenden Landes auf interaktive Art und Weise.

Südinsel
Wer von der Nordinsel auf die Südinsel kommen möchte, kann neben dem Flugzeug die
Fähre nehmen. Die rund dreistündige Überfahrt führt Sie durch die spektakulären Landschaften des Marlborough Sounds. Schöner kommen Sie nicht auf die Südinsel.

Die Region Marlborough ist das grösste Weingebiet des Landes und vor allem bekannt für den Sauvignon Blanc. Entdecken Sie die Region und ihre über 40 Weingüter auf einer geführten Tour, individuell mit dem eigenen Mietwagen oder auf einer Fahrradtour.

Der gegenüberliegende Nordwesten gilt als die sonnigste Region des Landes. Hauptattraktion ist klar der Abel Tasman Nationalpark mit seinen goldgelben Stränden. Der Nationalpark kann zu Fuss, per Kajak oder per Helikopter besucht werden. Schauen Sie gut hin, Robbenkolonien und Zwergpinguine sind keine Seltenheit.

Weiter geht es an die Westküste, eine wilde Küste mit Flüssen, Gletschern, Bergen und vielem mehr. Die lange Küste ist locker besiedelt und trumpft mit einer der schönsten Küstenstrassen der Welt. Die Pancake Rocks und Blowholes von Punakaiki sind neben den berühmten Franz Josef und Fox Gletschern die Hauptsehenswürdigkeit der Region.

Etwas weiter südlich liegt der Mount Cook Nationalpark. Die Landschaft mit den riesigen Berggipfeln. Schneefeldern und Gletschern erinnert ein wenig an die Schweizer Alpen. Geniessen Sie atemberaubende Ausblicke und unternehmen Sie eine der vielen Wanderungen.

Queenstown gilt als Outdoor Paradies und liegt etwas südlicher des Mount Cook Nationalparks. Die schön angelegte Kleinstadt am Wakatipu See lockt mit vielen Sportmöglichkeiten und ist ein idealer Zwischenstopp.

Von Queenstown aus geht die Fahrt weiter nach Te Anau, dem Ausgangsort für den Milford Sound. Den beeindruckenden Milford Sound besuchen Sie auf einer Bootsfahrt, welche vorbei an steilen Klippen und wilden Wasserfällen führt. Ein einzigartiges Fjordland-Erlebnis.

Ein Geheimtipp ist der Süden. Die Region ist geprägt von dichtem Grünland und wer Ruhe und Abgeschiedenheit sucht, ist hier absolut am richtigen Ort. Die Gegend Catlins bietet ein riesiges Tiererlebnis: Robben, Gelbaugenpinguine, Tölpelkolonien, Seelöwen und Sturmtaucher sind in dieser Gegend beheimatet. Wunderschöne Küsten mit alten Leuchttürmen und menschenleeren Stränden machen die Catlins zu einer wildromantischen Region.

Die Fahrt geht weiter der Küste nach hoch in Richtung der Otago Peninsula. Die wunderschöne Küstenstrasse entlang der Otago Peninsula startet im Süden von Dunedin und führt Sie an den äussersten Punkt der Halbinsel. Dort können Sie im Albatros-Zentrum viel über die Seevögel erfahren und diese auf einer geführten Tour beobachten.

Auf dem Weg von Dunedin nach Christchurch empfiehlt sich ein Stopp bei den «Moeraki Boulders». Diese Ansammlung von kugelartigen Erhöhungen am Strand ist durch Erosionen entstanden und bieten ein tolles Fotosujet. 

Christchurch bietet nach den schweren Erdbeben viele neue, trendige Attraktionen wie zum Beispiel das Einkaufszentrum «Re Start», welches gänzlich aus Containern besteht, sowie viele neue Restaurants und Bars.  

Wenn Sie eine Walbeobachtungstour unternehmen oder mit Delfinen schwimmen möchten, müssen Sie noch weiter Richtung Norden nach Kaikoura fahren. Von dort aus gibt es täglich geführte Tierbeobachtungstouren.

Südsee

Gönnen Sie sich nach Ihrem Neuseeland-Aufenthalt ein paar Tage in der Südsee. Inseln wie Raratonga, Tahiti, Fiji, Bora Bora, Samoa oder Moorea begeistern Sie mit traumhaften Stränden, türkisfarbenem Meer, bunter Unterwasserwelt, üppig grünen Landschaften und der polynesischen Kultur.

 

Weitere Spezialisten: