Suchen Sie sich Ihre Traumreise in über 1.000 Angeboten

Skandinavien & Island

Skandinavien

Die skandinavischen Länder Norwegen, Schweden und Finnland erfreuen sich sowohl im Sommer als auch im Winter einer grossen Beliebtheit. Unter dem Motto «immer mehr Leute suchen sich Orte, wo es wenig Leute hat» boomen die nordischen Destinationen. Wer sich in den Ferien keine Ruhe gönnt, kann alle skandinavischen Länder in eine einzige Reise verpacken, jedoch sollten die Distanzen nicht unterschätzt werden. Es lohnt sich, sich für ein Land oder eine grenzüberschreitende Region zu entscheiden.

Norwegen alleine bietet schon so viele Sehenswürdigkeiten, die kaum in einer einzigen Reise Platz haben. Eine Fahrt mit dem Hurtigrutenschiff (Postschiff) der Westküste entlang durch tiefe Fjorde, von Bergen bis Kirkenes oder umgekehrt wird auch Sie beeindrucken. Während einer Rundreise kann auch der Besuch der Städte Oslo, Bergen, Alesund, Bodo oder gar Hammerfest im äussersten Norden eingebaut werden. Wer das Nordkap auf Anhieb ohne Nebel sieht, hat riesiges Glück gehabt. Naturfreunde besuchen oft auch die vorgelagerten Inseln, beispielsweise die Lofoten. Bei der Vogelinsel Rundö können Sie tausende von Seevögeln beobachten - am imposantesten sind die putzigen Papageientaucher. Wer Spitzbergen besuchen möchte, macht das am besten mit einem Kreuzfahrten- oder Expeditionsschiff.

Winterferien in Skandinavien sind der grosse Hit. Ob Alpin, Langlauf oder Schneeschuhwanderungen, das Angebot ist vor allem in Schweden und Finnland riesig. Im Sommer ist die Mitternachtssonne das Highlight – im Winter das Nordlicht.

Im touristischen Angebot unterscheidet sich Finnland nicht sehr stark von Schweden. Der grössere Teil von Lappland befindet sich auf finnischem Gebiet. Eine Schlittenfahrt durch die verschneite Landschaft, gezogen durch Rentiere oder Huskys, ist ein unbeschreibliches Erlebnis. Aussergewöhnlich ist auch der Besuch der finnischen Seenplatte im Sommer. Städte wie Savonlinna mit der Wasserfestung oder Imatra sind umgeben von Seen – hier kann man Kanus oder andere Wassersportgeräte mieten und die  unberührte Natur geniessen.

Dänemark gehört auch zu Skandinavien, hat aber touristisch nicht ganz die gleiche Bedeutung. Dänemark ist sehr flach und daher für Velotouren sehr geeignet. Wie in den anderen skandinavischen Ländern gibt es auch hier interessante, vororganisierte Mietwagenrundreisen. Haben Sie wenig Zeit? Dann bietet sich ein Städtetrip nach Kopenhagen, Oslo, Stockholm oder Helsinki an. Wer sich eine ganz spezielle Reise gönnen möchte, reist auf die Färöer-Inseln; die Inselgruppe gehört zwar zur dänischen Krone, verfügt jedoch über eine eigene Regierung. Färöer bieten viel Ruhe und Natur pur. Dasselbe gilt für Grönland.

Nebst den traditionellen Reisen mit dem eigenen Auto, Camper oder Mietwagen können Sie in Skandinavien auch ein idyllisches Ferienhaus an einem See mieten. Oft gehören ein eigener Steg und ein Kanu oder Ruderboot zur Ausstattung.

Island

Auch Island erlebt seit ein paar Jahren einen riesigen Boom. Immer mehr Leute wollen sich die traumhaften und eindrücklichen Landschaften ansehen. Auch wenn heute grosse Kreuzfahrtschiffe in Island anlegen und die touristischen Attraktionen im Süden des Landes in Beschlag nehmen, lohnt sich eine Islandreise auf jeden Fall. Die Insel eignet sich auch hervorragend für Wanderungen und Reitferien und kann bestens mit Mietwagen, Camper oder als Teil einer geführten Rundreise bereist werden. Wenn Sie dieses faszinierende Land interessiert, lesen Sie auch unseren separaten Eintrag dazu.

 

 

 

Reindeer safari
Schären an der schwedischen Küste
Sleddog